Heizen mit HolzHolzpelletanlagen / Biomasseanlagen

Stücken für Stückchen wohlige Wärme

Biomasse – Anlagen, wie zum Beispiel eine Holz - Pelletheizung ist umweltfreundlich und preisgünstig.

Als Energieträger werden nachwachsende Rohstoffe, wie z.B. Pellets, eingesetzt, die bei der Verbrennung nur so viel CO² freisetzen, wie bei einer natürlichen Verrottung entstehen würde.

Pellets werden ohne synthetische Zusatzstoffe aus Holzspänen hergestellt und durch Eigen- und Fremdkontrollen ständig auf Qualität und Reinheit überprüft. 

Somit kann der Einsatz einer Pelletheizung als CO² neutral angesehen werden. Der Unterschied zu anderen umweltfreundlichen Analgen ist zudem die Unabhängigkeit von aktuellen Wetterbedingungen wie schwankenden Winden oder Sonneneinstrahlung.

Ein weiterer, großer Vorteil einer solchen Anlage ist sicherlich der günstige Betriebspreis. Da Pellets viel günstiger produziert werden können sparen Sie, im Vergleich zu einer Ölheizung bis zu 50% der Heizkosten. Darüber hinaus unterliegt der Bezugspreis von Pellets nicht den Schwankungen am Weltmarkt wie bei Öl oder Gas und ist, nicht zuletzt durch die heimische Versorgungssicherheit mit dem Rohstoff Holz, relativ stabil.